Nasen OP: Gründe und Möglichkeiten

Nicht jeder Mensch ist meiner seiner äußeren Erscheinung komplett zufrieden. Ob der Grund hierfür durch einen Unfall entstanden ist, oder bereits seit Geburt besteht, ist dabei eigentlich irrelevant. Wenn man sich dazu entschlossen hat den „Makel“ zu beseitigen, hat man dank der modernen Schönheitsmedizin vielfältige Möglichkeiten, aus denen man die beste Methode auswählen kann.

Nasen Operationen gibt es schon sehr lange

Die Korrektur der Nase war schon vor Tausenden von Jahren ein Thema für die damals lebenden Menschen. Wenn man die Überlieferungen richtig gedeutet hat, dann wurde bereits 600 Jahre vor Christus eine Nasen OP durchgeführt. Da die Nase den Mittelpunkt des Gesichtes bildet, gab es die Annahme in früheren Zeiten, das die Nase mit der Persönlichkeit des Menschen in Verbindung gebracht werden kann, deshalb glaubte man, wenn man die Nase verändert, verändert man auch die ganze Persönlichkeit. Ganz klar kann durch eine Nasenkorrektur das Selbstwertgefühl gesteigert werden, denn wer sich wegen seiner Nase schämt oder bewusst zurückzieht, verliert an Lebensqualität. In der heutigen ästhetischen Chirurgie gibt es eine eigene Bezeichnung für die Nasenkorrektur, nämlich die Rhinoplastik. Bei der Rhinoplastik wird die Größe und auch teilweise die Form der vorhandenen Nase so verändert und angepasst, dass sich die neue Nase harmonisch in das Gesicht einfügt.

Operationsvarianten bei einer Nasenkorektur

Bei einer Nasen OP gibt es zwei Möglichkeiten zu operieren. Die beliebtere Methode ist die Nasenkorrektur an der offenen Nase. Das heißt, das der Chirurg während der Operation das komplette Skelett der Nase freilegt (über den Nasensteg) und somit eine sehr gute Übersicht bekommt. Im Gegensatz zur OP an einer geschlossenen Nase. Hier werden durch kleine Schnitte im Naseninneren die notwendigen Eingriffe durchgeführt. Der Vorteil hiervon ist, das nur minimale Narben bleiben werden.

Häufige Gründe für eine Nasen OP

Ob es eine schiefe Nase ist, eine Nase mit einem Höcker am Nasenrücken oder einfach eine etwas größere Nase, die Gründe, warum man als Patient den Wunsch hat, sich die Nase verschönern zu lassen sind sehr vielfältig. Auch sehr häufig kommen natürlich Patienten nach einem Unfall zu einem Schönheitschirurgen, um sich sichtbare Unfallfolgen im Gesicht korrigieren zu lassen. Die modernen Operationsmethoden erlauben so gut, wie alle Veränderungen an der Nase die man sich vorstellen kann, bis hin zu einer kompletten Rekonstruktion bei einem Verlust der Nase durch einen Unfall oder Krankheit. Nach dem Eingriff wird die frische Operationsstelle mit Tamponagen stabilisiert und durch einen Nasengibs fixiert, denn das ist wichtig für ein optimales Ergebnis.

5 Kommentare zu Nasen OP: Gründe und Möglichkeiten

  1. Ich würde immer von einer Nasen-Op absehen, entweder Leute im Umfeld akzeptieren das, oder man sucht sich andere „Freunde“. Es tut mir leid, dass ich das so hart schreibe, aber so ist es nunmal! Es kann viel zu viel dabei kaputt gehen, sodass sie nach der OP sogar noch schlimmer aussieht! Danke für den Beitrag! 😉 LG

  2. Ich war an die plastische Brustoperation. Von Anfang hatte ich Angst, aber jetzt bin ich zufrieden. Meine Selbsbewusstein hat sich gehebt. Wenn Sie uber Plastik denken, versuchen Sie sie.

  3. Mein Freund hat sich gerade operieren lassen. Er hatte durch einen Nasenbruch in der Kindheit Probleme beim Atmen. Die OP ist sehr gut verlaufen und hat sich gelohnt. Er ist sehr zufrieden und hat den Eingriff keine Sekunde bereut. Gruß Marie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen